12 Ideen, wie man als Kind oder Jugendlicher Geld verdienen kann

Jetzt lernen wie man ein Internationales Netzwerk aufbaut –

innerhalb von 12 Monaten! Hier zur sicheren Website!

 

Wie kommt man als Kind zu Geld. Es ist nie zu früh Profit zu machen und etwas auf die Seite zu legen, oder? Falls du ein Kind mit einem unternehmerischen Geist bist und du dein eigenes Geld verdienen möchtest, dann kommen hier 12 einfache und effizientes Wege, wie du das schaffen kannst.
Der 10-Jahre alte Ryan Kelly, einer der jüngsten Mitstreiter, der auf Shark Tank erscheint, hat sein eigenes Hunde-Belohnungs-Unternehmen namens Ryan’s Barkery. Dann gibt es da noch Mikaila Ulmer, die den klassischen Limonade-Stand auf das nächste Level gebracht hat, als sie im Alter von nur 11 Jahren BeeSweet gegründet hat. Diese Kinder sind der lebende Beweis dafür, dass das Alter in der Geschäftswelt nichts weiter als nur eine Zahl ist.

Zeitstempel:
Kümmere dich um den Haushalt 1:04
Rasenmähen 1:37
Laub rechen 2:06
Eröffne einen Limonadenstand 2:32
Verkauf Gebackenes 3:04
Mache einen Garagenflohmarkt 3:34
Verkauf dein Zeug an Secondhandläden 4:06
Verkauf Selbstgebasteltes 4:35
Gib Nachhilfeunterricht 5:09
Lade Fotos für andere zur Sicherung auf ihren Computer und bearbeite sie 5:43
Erstelle Facebook-Profile für andere 6:16
Erfinde Handyspiele 6:55
Dos und Dont‘s 7:37

Musik:

Zusammenfassung:
– Frag deine Eltern nett, ob sie dir etwas dafür bezahlen, wenn du die Wäsche zusammenlegst oder die Möbel abstaubst.
– Frag in deiner Nachbarschaft, ob jemand gerne seinen Rasen gegen kleines Geld mähen lassen möchte. Finde heraus, welche Teile des Rasens gemäht werden müssen und welche du nicht mähen sollst.
– Du kannst noch viel mehr Geld verdienen, wenn du zuerst die Blätter vom Rasen zusammenrechst, bevor zu ihn mähst.
– Eiskalte Limonade ist im Sommer einfach super, tausche sie im Herbst und Winter doch einfach mit heißer Schokolade aus.
– Leg nachvollziehbare Preise fest und gib Acht, dass du dein Geld an einem sicheren Ort hältst, wie etwa in einer verschließbaren Box oder einer Bauchtasche.
– Du könntest einzelne Kekse oder als Pack für einen günstigeren Preis verkaufen. Du kannst sie sogar zusammen mit deiner Limo oder dem Kakao verkaufen.
– Mach Bücher, Spielsachen, Kleidung oder andere Dinge, die du nicht mehr verwendest, zu Geld, anstatt sie einfach verschwenderisch wegzuwerfen.
– Wenn du beim Verhandeln nicht so selbstbewusst bist und kein Verkaufstalent hast, dann geh zum nächsten Secondhandläden und lass sie das für dich erledigen.
– Bastle und verkaufe Dinge wie Schmuck, Windspiele aus alten Schlüsseln, Lesezeichen und Gartendekoration, um nur ein paar zu nennen.
– Egal, ob du es für jemanden machst, der es einfach nicht kann, oder es sich einfach um beschäftigte Erwachsene handelt, die keine Zeit dafür haben, so kannst du ihre gespeicherten Fotos auf Kameras als Backup auf ihre Computer laden.
– Frag deine Eltern, Freunde und Klassenkameraden, ob sie jemanden kennen, der daran interessiert ist Facebook beizutreten, jedoch nicht genügend Zeit dafür hat oder sich nicht auskennt, und ob du es machen sollst. Sag ihnen, dass du es für einen angemessenen Preis gerne machst!
– Spiele-Erfinder Websites wie Stencyl, Andromo und QuickAppNinja können dir mit ihren benutzerfreundlichen Softwares weiterhelfen.
– Informiere zuerst deine Eltern und frag sie um Erlaubnis. Mach keine unfairen Preise. Sei bei den Preisen vernünftig. Mach nur mit Menschen Geschäfte, die du oder deine Familie kennen. Nimm keinen Job an, denen du dich nicht gewachsen fühlst. Kenne deine eigenen Fähigkeiten und Grenzen.

Abonniere auf der Sonnenseite:

Abonniere 5-Minuten Bastelei:

12 Ideen, wie man als Kind oder Jugendlicher Geld verdienen kann

Werde Heute noch Mitglied im Billionaire Elite Club, Deutschland.


<



Dem Club für Erfolgs-Hungrige und Erfolgs-Süchtige in Deutschland - Experten helfen dir dein Business auf das nächste Level zu heben oder richtig im Geschäft zu starten! Für Selbständige, Unternehmer und Gründer!


Jetzt VIP-Mitglied werden!
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments